Leerflaschensortierung

 
prewash_ii.png

HEUFT SPECTRUM II SX

Einfach aussortieren: Rechtzeitige Erkennung und Ausleitung ungeeigneter Mehrweg-Leerflaschen schon vor ihrer Reinigung.

Instabil, sortenfremd, verformt, verunreinigt: Der HEUFT SPECTRUM II SX mit HEUFT preWash II-Modul erkennt rücklaufende Leerflaschen mit solchen Mängeln und zieht sie aus dem Verkehr, bevor sie zu produktivitätsbremsenden Stillständen der Waschmaschine sowie nachgeordneter Geräte führen und die Sicherheit des Endprodukts gefährden können.

 

ANFRAGE

Grobe Einlaufkontrolle

Störungen vorbeugen: Nicht standfestes Leergut sofort aussortieren.

Extrem verformt, instabil, übergroß: Mehrweg-Leerflaschen, die nach dem Auspacken nicht sicher stehend transportiert, untersucht und befüllt werden können, sollten schon vor der eigentlichen Prewash-Inspektion erkannt und ausgeleitet werden. Denn die gelingt nur, wenn die Flaschen stabil und aufrecht auf dem Band stehen. Im Einlauf der kompakten Stand-alone-Lösung auf hochautomatisierter HEUFT SPECTRUM II-Basis werden die Flaschen deshalb zunächst mittels Ultraschall auf allzu starke Verformungen hin überprüft. Die optionale Integration einer speziellen Lichtschranke ermöglicht darüber hinaus eine gezielte Höhenkontrolle. Stark verzogenes Leergut ohne Standfestigkeit wird damit schon erkannt und ausgeleitet, bevor es in die HEUFT preWash II-Station einlaufen kann.

Restflüssigkeits- und Verschlusserkennung

Unleere und verschlossene Flaschen vor dem Waschen aussortieren: Optisch-sensorische Detektion.

Nicht ganz leer, noch verschlossen, nicht zu reinigen: Befinden sich noch Reste des ursprünglichen Getränks in der Mehrwegflasche oder ist sie durch andere Flüssigkeiten wie Lack oder Lauge kontaminiert, konterkariert das die Reinigungsleistung der Waschmaschine. Dasselbe gilt für Leerflaschen, die noch verschlossen sind. Ihr Inneres wirksam zu säubern, ist dann unmöglich. Deshalb ist sowohl eine IR-Füllstandskontrolle als auch eine sensorische Verschlusserkennung direkt an das zentrale HEUFT SPECTRUM II-Steuerterminal des kompakten Stand-alone-Systems angebunden.

weiterlesen...

Restflüssigkeit wird damit präzise erkannt und führt, sobald deren Menge einen bestimmten Grenzwert überschreitet, direkt zur Ausleitung des betroffenen Behälters. Genauso wird mit Leergut verfahren, das noch mit Verschlüssen versiegelt ist. So erreichen nur Behälter, die sich komplett, sicher und störungsfrei reinigen lassen, die Waschmaschine. Das schützt wirksam vor Ausfällen und Stillständen und sichert sowohl die Reinigungsleistung beim Flaschenwaschen als auch die Effizienz und Produktivität ganzer Mehrweg-Abfüllinien.

 

Kamerabasierte Form-, Ausstattungs-, Verunreinigungs- und Fremdkörpererkennung

Kontur zeigen und Farbe bekennen: Auf- und Durchlichtinspektion.

Sortenfremd, kontaminiert, zu stark verschmutzt: Um auch solche Leerflaschen aus dem Verkehr zu ziehen, bevor sie in die Waschmaschine einlaufen können, verfügt der HEUFT SPECTRUM II SX zusätzlich zu den direkt an seiner zentralen Maschinen-Mensch-Schnittstelle angebrachten Modulen zur Füllstands- und Verschlusskontrolle über insgesamt sechs Hochleistungskameras zur Rundum-Seitenwandinspektion. Sicher untergebracht in einem platzsparenden Gehäuse direkt am Transportband, macht sich diese HEUFT preWash II-Erkennungsstation mit gezielten Beleuchtungstechnologien nicht nur ein Bild von Aussehen und Zustand jeder einzelnen Flasche:

weiterlesen...

Die Konturinspektion im Durchlichtverfahren verifiziert deren Form und Höhe, so dass stark verzogene und zu große Flaschen sicher aussortiert werden. Auch hochgradig verschmutzte, verscuffte oder mit Fremdobjekten belastete Flaschen werden so erkannt und unschädlich gemacht. Die Farbkamerainspektion im Auflicht identifiziert Etikettenreste und nicht zur gefahrenen Sorte passende Embossings, Aufdrucke und ACL-Etiketten an Rumpf, Rücken und Hals des Leerguts, um eine sortenreine Zuführung zu gewährleisten. Darüber hinaus lässt sich so zusätzlich zur präzisen Bestimmung der Menge an Restflüssigkeit auch deren Kolorierung erkennen, um sicherzugehen, dass Flaschen mit besonders kritischen Inhalten auch dann ausgeleitet werden, wenn deren Menge unter dem jeweiligen Grenzwert liegt. Nur sicher reinigungs-, inspizier- und befüllbare Flaschen des richtigen Typs kommen am HEUFT preWash II-Modul des HEUFT SPECTRUM II SX vorbei. Das schützt vor Stillständen und steigert die Effizienz und den Output ganzer Mehrweg-Abfüllinien.

 

s

Fehlerausleitung

Rückrufe verhindern: Sichere Ausschleusung fehlerhafter Behälter.

Schnell, schonend, treffsicher: Höchste Präzision bei der Fehlererkennung nützt nur dann etwas, wenn betroffene Produkte anschließend auch aus dem Verkehr gezogen werden. Das erledigen Ein- und Mehrsegment-Ausleitsysteme der HEUFT rejector-Reihe präzise und schonend zugleich.

Fullscreen

Produktmonitoring und Selbsttests

Auf Nummer sicher gehen: Exakte Produktverfolgung, regelmäßige Selbsttests.

Immer wissen, wo sich ein bestimmtes Produkt aktuell befindet: Dazu wird jedes einzelne ganz genau verfolgt. Das stellt sicher, dass keines uninspiziert bleibt.

Weiterlesen...

Die integrierte Ausleitüberwachung checkt, ob auch jedes als fehlerhaft identifizierte Erzeugnis tatsächlich aus dem Verkehr gezogen wird. Eine regelmäßige Überprüfung der Erkennungsleistung gewährleisten standardisierte Testprogramme. Netzwerkbasiert lassen sich die Ergebnisse lückenlos dokumentieren und langfristig archivieren.

 

Fullscreen

Einfache Sortenwechsel

Selbsttätig umstellen: Automatische und assistierte Formatwechsel.

Sorten- und Formatwechsel sind in modernen Getränkebafüllanlagen an der Tagesordnung. Um sie schnell, einfach und fehlerfrei umzusetzen, verfügt schon die übergeordnete HEUFT SPECTRUM II-Steuereinheit des HEUFT FinalView II LBL über einen nie dagewesenen Grad an Automatisierung und Unterstützung für den Benutzer: Dadurch passt sich beispielsweise die Höhe und Ausrichtung der beiden Kameraebenen selbsttätig an das geänderte Behälterformat an. Gleiches gilt für die einzeln ansteuerbaren LEDs, so dass für jede Sorte die optimale harmonische Ausleuchtung erreicht wird. Die HEUFT NaVi-Benutzeführung bietet dem Anwender eine audiovisuelle Schritt-für-Schritt-Assistenz, die nicht nur Sortenwechsel einfach einfach macht.

HEUFT SPECTRUM II

Einfach automatisieren: Universelle Geräteplattform für maximale Performance.

Hochautomatisiert, universell, leistungsstark: HEUFT SPECTRUM II sorgt für optimale Erkennungs- und Betriebssicherheit bei der Inline-Inspektion zur nachhaltigen Sicherung von Produktqualität und Linieneffizienz.

Weiterlesen...

Die übergreifende multi-processingfähige Steuerungseinheit für unterschiedliche Module, Systeme und Anwendungsfälle beeindruckt durch ihren außergewöhnlichen Grad an Automatisierung: Sorten- und Formatwechsel gelingen ohne manuelle Eingriffe. Die einzigartige Mensch-Maschinen-Schnittstelle der universellen Geräteplattform ist selbsterklärend. Personelle Ressourcen werden so wirksam geschont. Selbstentwickelte Hard- und Software der neuesten Generation und eine zukunftssichere Netzwerk-Anbindung realisieren höchste Rechenpower und eine Datenübertragung in Echtzeit. Das Ergebnis: Maximale Präzision bei der zielsicheren Produktverfolgung, -inspektion und -ausleitung.

 

Fullscreen

HEUFT reflexx²

Einfach mehr erkennen: Echtzeit-Bildverarbeitung mit individuellem Teach-In.

Schnell, hochauflösend, smart: Die neue Generation der selbst entwickelten Hard- und Software zur Bildverarbeitung bietet eine viermal höhere Prozessorgeschwindigkeit als ihr Vorgänger. In Echtzeit setzt sie die Aufnahmen der einzelnen Kamera- oder Röntgeneinheiten in hochauflösende, rauschfreie Erkennungsbilder um.

Weiterlesen...

Zugleich realisiert HEUFT reflexx² nicht nur die gezielte Erkennung unterschiedlichster Objekte, sondern – anhand bis zu 50 verschiedener Merkmale wie Größe oder Textur – auch deren individuelle Klassifikation: Unkritische Eigenschaften lassen sich ganz einfach als Gut-Objekte einlernen. Betroffene Behälter werden so nicht mehr ausgeleitet. Aus dem Verkehr gezogen wird nur das, was auch wirklich raus muss. Das senkt die Fehlausleitrate und hält die Effizienz und Produktivität der ganzen Abfülllinie hoch.

 

Fullscreen

HEUFT NaVi

Einfach wissen, was zu tun ist: Selbsterklärende audiovisuelle Benutzerführung.

Intuitiv, individuell, audiovisuell: Um HEUFT SPECTRUM II-Systeme sicher zu betreiben, braucht man keine Vorkenntnisse. Die Benutzerführung HEUFT NaVi erklärt sich von selbst und unterstützt den jeweiligen Anwender Schritt für Schritt.

Weiterlesen...

Ein RFID-Login mit benutzerbezogenen Zugriffsrechten schafft Übersicht und macht dem jeweiligen Anwender die Arbeit einfach einfach: Auf der aufgeräumten Touchscreen-Benutzeroberfläche mit flacher Menüstruktur, integrierten Tutorials und passgenauen Hilfswerkzeugen bekommt er nur das zu sehen, was er tatsächlich braucht, um seine spezifischen Aufgaben optimal zu erfüllen. Dabei unterstützt ihn eine virtuelle Assistentin. Sie spricht mit ihm und erklärt ihm genau, was wann wo zu tun ist. Zielgerichtet und fokussiert aufs Wesentliche macht die audiovisuelle Benutzerführung HEUFT NaVi den sicheren Betrieb von HEUFT-Systemen einfach einfach!

 

Fullscreen

HEUFT checkPoints

Einfach sehen, wo etwas zu tun ist: Problemlose Lokalisierung.

Klar, direkt, zielführend: In den seltenen Fällen, in denen manuelle Eingriffe notwendig sind, findet sich der Anwender sofort zurecht. Denn zusätzlich zu den audiovisuellen Informationen, die HEUFT NaVi bietet, machen auffällige HEUFT checkPoints auf einen Blick klar, wo genau Hand angelegt werden muss.

Weiterlesen...

Die orangefarbenen Tags blinken im Falle eines Falles nicht nur auf dem Touchscreen auf, sondern auch an der jeweils betroffenen Komponente. Ohne lange Suche ist sie sofort lokalisiert. Das spart Zeit, schont personelle Ressourcen, verkürzt Stillstände und steigert so die Produktivität.

 

Netzwerktechnologien

Alles vernetzen: Online-Anbindung für mehr Effizienz und Qualität.

Informationsübermittlung in Echtzeit, Betriebsdatenerfassung, Linienanalyse und Fernwartung: Die Lösung heißt Vernetzung!

Weiterlesen...

Für eine Top-Linieneffizienz und ein optimales Qualitätsmanagement mit deutlich schnelleren und einfacheren Arbeitsabläufen verfügen HEUFT-Systeme über zukunftssichere Netzwerk-Schnittstellen (Gigabit-Ethernet, TCP/IP) zur Online-Anbindung per Internet und Datenbankinterface (SQL/DDE). Produktionsdaten, Schichtprotokolle, Produktivitäts-, Fehler- und HACCP-Grenzwertanalysen werden so netzwerkweit verfügbar. Das Resultat: Eine frühzeitige Erkennung von Qualitäts- und Wirkungsgradproblemen. Die firewallgeschützte Direktverbindung mit dem HEUFT TeleService realisiert rund um die Uhr eine kompetente Fernwartung.

 

Kompakte Konstruktion

Platzsparend integrieren: Volle Erkennung auf engstem Raum.

Die Hochleistungskameratechnologie des HEUFT preWash II-Moduls steckt in einem extrem platzsparenden Gehäuse, das direkt am Transportband, auch weiter entfernt von der zentralen HEUFT SPECTRUM II-Steuereinheit mit den Modulen zur Flüssigkeits- und Verschlusserkennung untergebracht werden kann. Das macht die Lösung zur Vorabinspektion und Sortierung von Leerflaschen zu einem besonders platzsparenden, flexibel integrierbaren Kompaktsystem. Auf engstem Raum ist so langfristig volle Erkennungs- und Ausleitsicherheit gewährleistet.

 

  • rechtzeitige Aussortierung ungeeigneten Leerguts

  • wirksamer Schutz vor Problemen und Stillständen der Waschmaschine und nachgelagerter Systeme für volle Linieneffizienz und Produktivität

  • zuverlässige Erkennung und Ausleitung sortenfremder, verzogener, verschlossener, stark verschmutzter und hochgradig kontaminierter Leerflaschen

  • platzsparendes Stand-alone-System

  • sicher eingehauste Beleuchtungs- und Kameratechnologien für volle Erkennungssicherheit am laufenden Band

  • lernfähige HEUFT reflexx²-Echtzeit-Bildverarbeitung zur detaillierten Fehlererkennung und sicheren Unterscheidung unterschiedlichster Objekte

  • hochautomatisierte HEUFT SPECTRUM II-Plattform mit selbsterklärender Benutzerführung HEUFT NaVi

  • automatische Justierung der Erkennungseinheiten bei Sorten- und Formatwechseln

  • Online-Anbindung zur Fernwartung und Betriebsdatenerfassung

  • Leistungsbereich: bis zu 72.000 Leerflaschen pro Stunde